Licht ist unsichtbar – Licht macht sichtbar

 

Licht ist die Grundlage der optischen Wahrnehmung.


Licht ermöglicht das Sehen, Schatten vertiefen die Wahrnehmung - sie geben den Dingen ihre Plastizität.

 

Zuviel Licht blendet, zuwenig Licht lässt die Welt in der Masse der Dunkelheit verschwinden.

Als Kameramann beschäftige ich mich schon seit vielen Jahren mit den Wirkungen dieser physikalisch/biologischen Tatsachen. 

 
Als Lichtplaner verwende ich dieses Wissen um die Wirkungen des Lichts für die Beleuchtung von Innen- und Aussenräumen.