Anna Thalbach und Gregor Bloeb in "Absolute Diskretion"
Bernhard Schir in "Böses Blut"
Ronja Forcher und Brigitte Hobmeier in "Raunacht"


Schwarz kann die Summe aller Farben sein: Dann hüllt uns die Nacht ein, lässt uns geborgen sein im warmen Schutz ihrer Dunkelheit. 
 
Schwarz ist aber auch die Abwesenheit aller Farben: Dann ist die Nacht unheimlich, bedrohlich und kalt. 
 
Die Nacht gibt die Möglichkeit, Bilder gezielter zu gestalten, Licht und Schatten gemäss der gewünschten Bildwirkung zu verteilen.