Anna Thalbach und Regina Fritsch in "Absolute Diskretion"
Roswitha Szyszkowitz und Thomas Stolzeti in "Elvis Lebt"
Christine Neubauer in "Im Tal des Schweigens"




Eine Einstellungsgrösse, in der die Kamera sehr nahe beim Darsteller zu sein scheint.
Der Kopf einer Person, ein kleines Objekt oder ein Teil eines Objekts füllen die Leinwand.
Das Close-Up ist sehr effektiv dabei, dem Publikum die Emotionen, Reaktionen und Gemütszustände eines Charakters nahe zu bringen:
Es zwingt die Zuschauer sich mit einem Charakter tiefer einzulassen, sich nur auf ihn zu konzentrieren.

Ira Konigsberg “The Complete Film Dictionary”